... uns bewegen die Menschen
Reisefinder
Erleben - Entdecken - Entspannen
Servicetelefon: 0721 181118
Reisefinder öffnen
 
 
 

Information zum Corona-Virus

Verehrte Kunden,

wir verstehen Ihre Sorgen um die Durchführung Ihrer Reisen, bitten Sie aber um Verständnis, dass wir nicht jede E-Mail umgehend beantworten können. Wir sind mit einer Situation konfrontiert, die es so bisher noch nie gab – wir haben Verträge und Verpflichtungen mit Leistungsträgern einzuhalten bzw. zu kündigen, müssen zahlreiche Reisen absagen und die Reisegäste darüber informieren, sind in ständigem Kontakt mit Auswärtigem Amt und Robert-Koch-Institut. Gleichzeitig erwarten hunderte von Kunden berechtigterweise eine schnelle Rückmeldung von uns. Um dies alles zu schaffen, haben wir intern folgende Regeln festgelegt:

• Wir arbeiten weiterhin sorgfältig und ordentlich und vermeiden Panik oder Hektik.

• Entscheidungen über Reisedurchführung oder -absage treffen wir, wenn die behördlichen Vorgaben für den fraglichen Termin feststehen.

• Wir arbeiten die Reisen Schritt für Schritt nach Abreisedatum ab.

• Für die vorzeitige Stornierung von Reisen, über die wir noch keine Entscheidung getroffen haben, fallen Stornogebühren an.

• Bei Reisen, bei denen wir den Reisevertag kündigen müssen, informieren wir die Teilnehmer umgehend und bieten Umbuchung, Erstattung oder Reisegutschein an.

Wir bitten Sie um Geduld und Vertrauen. Wir handeln verantwortungsbewusst und werden keine unnötigen Risiken eingehen.

 

Hygiene schützt

Mit einfachen Maßnahmen können Sie helfen, sich selbst und andere vor Infektionskrankheiten zu schützen.

Die wichtigsten Hygiene-Tipps:

  1. Halten Sie ausreichend Abstand zu Menschen, die Husten, Schnupfen oder Fieber haben - auch aufgrund der andauernden Grippe und Erkältungswelle.
  2. Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch - und entsorgen Sie dieses in einem Mülleimer mit Deckel
  3. Halten Sie die Hände vom Gesicht fern - vermeiden Sie es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  4. Waschen Sie regelmäßig und ausreichend lange (mindestens 20 Sekunden) Ihre Hände mit Wasser und Seife - insbesondere nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten.

Quelle: infektionsschutz.de 
Weitere Informationen zum Schutz vor Infektionskrankheiten  sowie aktuelle FAQ zum neuartigen Coronavirus finden Sie auf den Internetseiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: www.infektionsschutz.de und www.bzga.de

Interview mit Mathias Hirsch

 

Die Welt wird - wie es scheint - nicht sicherer: politische Krisen, Wetterkapriolen, Viren und andere Bedrohungen beherrschen derzeit die Medien. Was das für Reiseveranstalter und für Reisegäste bedeutet, erläutert Geschäftsführer Mathias Hirsch.

  

Wie geht Hirsch Reisen mit Krisensituationen um?
 
Hirsch: Unsere Kunden können sicher sein, dass wir unsere Verantwortung ernst nehmen. Wir beobachten die Situation genau, stehen mit dem Auswärtigen Amt und unseren Partnern in den betroffenen Reiseländern in ständiger Verbindung. Risiken werden wir nicht eingehen. Im Ernstfall sagen wir eine Reise lieber noch eine halbe Stunde vor Start ab - oder brechen sie, wenn nötig, vor Ort ab und organisieren die Rückreise.
 
Entstehen den Gästen in diesem Fall Kosten?
 
Hirsch: Nicht, wenn wir die Reise absagen. Deshalb empfehlen wir unseren Gästen bei vermeintlich unsicheren Situationen in Reiseländern, nicht frühzeitig zu stornieren, sondern erst einmal abzuwarten. Denn wenn Gäste ihre Teilnahme absagen, müssen wir ihnen Stornokosten berechnen. Und da es sich hierbei nicht um einen Krankheitsfall oder andere versicherte Gründe handelt, wird auch die Reiserücktrittskostenversicherung keine Erstattung leisten. 

Wie sieht es aus, wenn sich erst auf der Reise eine kritische Lage ergibt?

Hirsch: Der Vorteil bei Buchung einer Pauschalreise über einen seriösen Veranstalter ist: wir kümmern uns. Niemand wird alleine gelassen, für Beistand, Unterkunft und Rückbeförderung sorgen wir.

Was soll ich tun, wenn ich jetzt eine Hirsch Reise gebucht habe oder plane?
 
Hirsch: Vertrauen Sie unserer Erfahrung. Wir führen eine Reise nur durch, wenn wir überzeugt sind, dass wir ein sicheres und ungetrübtes Reiserlebnis bieten können. Noch einmal: Wir gehen kein Risiko ein.