Aktuelle Information


Verehrte Reisegäste,

die Organisation einer Reise ist komplex und durch Corona nicht einfacher geworden. Je nach Reiseziel sind viele, sich häufig ändernde Regeln zu beachten.

Dennoch konnten wir seit dem Frühsommer viele schöne Reisen in der gewohnten Hirsch-Qualität durchführen. Um das weiterhin garantieren zu können, führen auch wir für alle Abreisen ab dem 1. Dezember die „2 G-Regel“ ein. Ab dann gilt: die Teilnahme an einer Hirsch-Reise ist nur für Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis möglich.

Warum geht Hirsch Reisen nach reiflicher Überlegung diesen Weg?

Auf unseren Reisen im August dieses Jahres waren 96% der Gäste geimpft, im September 98%.

Für die wenigen nicht geimpften Reisegäste wird die Situation von Tag zu Tag schwieriger:

  • Immer mehr Länder verschärfen ihre Einreisebestimmungen
  • Immer mehr Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Hotels verhängen Zutrittsbeschränkungen für Nichtgeimpfte

Seit 11. Oktober sind Tests in Deutschland kostenpflichtig. Wir rechnen damit, dass sich dann weniger Menschen testen lassen und viele Testzentren deshalb schließen werden. Im Ausland sind Tests bereits kostenpflichtig; die Testzentren sind bisweilen weit entfernt und Gäste können deshalb nicht am Programm teilnehmen.

Was gilt für alle angemeldeten Gäste auf Reisen ab 1. Dezember?

  • Wir schreiben all die Gäste an, die uns ihren Impfstatus noch nicht bekannt gegeben haben.
  • Gäste, die nicht genesen-, oder bis 14 Tage vor Ihrer Abreise nicht vollständig geimpft sind, können spätestens bis zum 20. Oktober 2021 ausnahmsweise kostenlos zurücktreten.

 Seien Sie versichert, dass wir die Regelung aufheben werden, sobald die Umstände und Vorgaben es zulassen.

Mathias Hirsch erläutert im Interview ausführlich die Beweggründe für diese Entscheidung.   Zum Interview
 

Weitere wichtige Fragen und Antworten (Aktualisierung vom 4.10.2021):

Ich habe eine Reise gebucht – wird diese stattfinden?
Meine Reise findet statt, wie erfahre ich von den gültigen Regelungen und Verhaltensregeln im Zielgebiet?
Ich bin bereits zweimal geimpft, muss ich zur Abreise trotzdem einen negativen Test vorlegen?
Ich bin nicht geimpft oder genesen. Kann ich mit Hirsch verreisen?
Muss ich im Reisebus einen Mund-Nasen-Schutz tragen?
Mit meinen Reiseunterlagen habe ich eine Selbstauskunft zum Thema Corona erhalten. Muss ich diese vorab an Sie schicken?
In meinem Zielgebiet sind für ungeimpfte Reisende regelmäßige Testungen erforderlich. Wie und wo kann ich vor Ort einen Test machen?
Findet meine Reise statt, wenn wesentliche Bestandteile der Reise auf Grund der vor Ort geltenden Bestimmungen nicht stattfinden können?
Für mein Zielgebiet besteht aktuell eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Wird die Reise durchgeführt?

Für weitere Fragen rund um Ihre Reise, steht Ihnen unser Team selbstverständlich gerne persönlich im Reisebüro, telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung. Alle Kontaktdaten finden Sie hier.

 

Hygiene-Konzept auf Hirsch Reisen

Wir prüfen alle Reisen sorgfältig auf die Möglichkeit zur Durchführung – unter strikter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften. Dies betrifft alle Bestandteile der Reise – Busfahrt, Flüge, Hotels, Restaurants, Sehenswürdigkeiten. Sollte eine reguläre Durchführung nicht möglich sein, werden wir die entsprechende Reise absagen und die gebuchten Teilnehmer zeitnah darüber informieren. Ihre vertragsgemäße Pflicht zur vollständigen und fristgerechten Bezahlung vor Abreise wird dadurch nicht berührt. Die Teilnehmer stattfindender Reisen setzen wir vorab über die während der Reise geltenden Hygiene- und Schutzkonzepte in Kenntnis, um eine sichere und sorgenfreie Reise gewährleisten zu können!

Während der Reise gelten die üblichen Alltags- und Hygieneregeln – Rücksicht nehmen, Abstand einhalten, Körperkontakt vermeiden.

Gäste, die in den 14 Tagen vor Abreise Kontakt mit einer SARS-CoV-2-infizierten Person hatten oder Symptome aufweisen, sind von der Beförderung ausgeschlossen. Damit wir nachweisen können, dass diese Grundregel eingehalten wurde, füllen unsere Gäste einen Fragebogen aus und übergeben diesen unterschrieben dem Fahrer unseres Busses vor Reisebeginn.

Das Businnere, insbesondere Haltegriffe, Armlehnen und Klapptische, werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Für die Dauer der Beförderung ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, wenn dies nicht aus medizinischen oder sonstigen zwingenden Gründen unzumutbar ist. Handdesinfektion steht im Bus zur Verfügung. Das WC im Bus ist, wie gewohnt, benutzbar.

Weitere Regelungen zu Ihrer Sicherheit waren bei Hirsch Reisen bisher schon üblich, z.B. eine wirksame Klimatisierung im Reisebus mit zugfreiem hohen Frischluftdurchsatz (in bis zu 2 Minuten), eine geschlossene Gruppe und feste Busplätze. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um auch im Bus Abstand halten zu können. Ausführliche Informationen zur Klimatechnik und dem Frischluftdurchsatz haben wir hier für Sie zusammengestellt.
Hirsch Reisen gehört zu den ersten Setra-Kunden, an die neue Aktivfilter für die Klimaanlagen ausgeliefert wurden. Der Einbau wurde im Oktober 2020 abgeschlossen. Details zur Funktion der Aktivfilter und dem Einbau lesen Sie hier auf unserem Blog.

In Hotels und Restaurants gelten strenge Hygienevorschriften. Sind Buffets vorgesehen, wählt der Gast dort aus und erhält die Auswahl serviert. Wo es sich anbietet, werden die Mahlzeiten im Außenbereich eingenommen, in schönen Gärten oder Innenhöfen. Die Zahl der Personen pro Tisch ist begrenzt, der Abstand zwischen den Tischen bleibt gewahrt.

Die Reiseprogramme haben wir in Absprache mit den Reiseleiterinnen und Reiseleitern geprüft. Auf allen Reisen kommt der „Hirsch-Funk“ zum Einsatz, der während den Führungen körperliche Distanz bei bester Verständlichkeit ermöglicht. Auf Wunsch können Sie gerne Ihre eigenen Kopfhörer mit gängigem Stecker nutzen.

Reiseleiter und Fahrer sind geschult und stehen Ihnen während der Reise mit Rat und Tat zur Seite!

Ergänzende Informationen zu den einzelnen Ländern finden Sie auf den Seiten der Europäischen Union.

Hygiene schützt

Mit einfachen Maßnahmen können Sie helfen, sich selbst und andere vor Infektionskrankheiten zu schützen.

Die wichtigsten Hygiene-Tipps:

  1. Halten Sie ausreichend Abstand zu Menschen, die Husten, Schnupfen oder Fieber haben - auch aufgrund der andauernden Grippe und Erkältungswelle.
  2. Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch - und entsorgen Sie dieses in einem Mülleimer mit Deckel
  3. Halten Sie die Hände vom Gesicht fern - vermeiden Sie es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  4. Waschen Sie regelmäßig und ausreichend lange (mindestens 20 Sekunden) Ihre Hände mit Wasser und Seife - insbesondere nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten.

Quelle: infektionsschutz.de
Weitere Informationen zum Schutz vor Infektionskrankheiten  sowie aktuelle FAQ zum neuartigen Coronavirus finden Sie auf den Internetseiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: www.infektionsschutz.de und www.bzga.de