Veröffentlicht am Autor , Claudia Schueler

Inforeise Sri Lanka

Als der Entschluss nun endlich fest stand, dass uns unsere Inforeise nach Sri Lanka führen wird, war ich gespannt aber etwas ängstlich zugleich. Natürlich war Sri Lanka ein Begriff für mich, doch war ich sehr gespannt was mich dort erwarten würde. Hier nun ein kleiner Einblick in mein „Abenteuer Sri Lanka“.

img_2922_2_Weltkarte_Hinflug Inforeise Sri Lanka weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Ausflug zu EvoBus in Neu-Ulm

Höchster Komfort und 440 PS: Zum Saisonstart 2011 erneuert Hirsch Reisen seine Busflotte. Drei neue ****Reisebusse der Marke Setra treffen im Februar in Karlsruhe ein. Einige Gäste haben beim Ulmer Bushersteller EvoBus einen Blick hinter die Kulissen geworfen. Ausflug zu EvoBus in Neu-Ulm weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Sabine Ebert

Familienurlaub in Leogang – Tirol

 

Hotel Löwenhof in Leogang

Unseren Familienurlaub haben wir zusammen mit einer befreundeten Familie in Leogang (Tirol) im Hotel Löwenhof verbracht. Es ist ein sehr komfortables und familienfreundliches Hotel mit Hallenbad Wellness und Fitnessbereich und Sauna sowie einem kleinen Naturschwimmbecken im Garten. Die Zimmer sind großzügig gestaltet und komfortabel und gemütlich eingerichtet.

Familienurlaub in Leogang – Tirol weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Martina Baumung-Hirsch

Sweet cherry blossom, Teil 1

New York City und New York State 2006

Dieser Text aus der Reihe „Unser Chef auf Inspektion“ handelt von einem einwöchigen Aufenthalt in New York von Palmsonntag bis Ostern 2006. Unser Chef war zuvor vier Mal in NY gewesen. Einmal mit seiner Mutti. Einmal mit seiner Frau, zur Belohnung, als diese endlich ihr Studium beendet hatte. Einmal, um viele Hotels anzusehen und noch einmal, um auf das World Trade Center zu fahren, bevor es in Schutt und Asche gelegt wurde. Und einmal, um mit Paloma Picasso und ihrer Mutter Francoise Gilot im Trustees Dining Room des Metropolitan Museums zu Mittag zu essen – allerdings an unterschiedlichen Tischen. Sweet cherry blossom, Teil 1 weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Stefan Simonis

Multikulti in Washington D.C.

Zwar keine Hirsch-Reise, aber die Stadt selbst findet sich ja auch 2011 wieder im Hirsch-Programm, in Kombination mit New York (https://www.hirschreisen.de/reise-buchen/reise/new-york—washington—philadelphia–2011-3071.html). Anlass der Reise war allerdings ein privater – die Hochzeit einer Freundin meiner Frau – und die kurze Reisedauer Freitag bis Montag u.a. der Fertigstellung des Jahreskatalogs geschuldet. Alles aber kein Grund, sich nicht mal das dortige Hirsch-Hotel anzuschauen. Multikulti in Washington D.C. weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Oliver Possehl

Thailand und Singapur 2010

wat rong khun

Hirsch Reisen-Mitarbeiterin Karin Wieland ist nach Thailand und Singapur gereist. Hier berichtet sie von Ihren Erfahrungen in Ostasien, von herrlichen Stränden, eindrucksvollen Tempeln und aufregenden Städten – und gibt wertvolle Tipps für Nachahmer. Thailand und Singapur 2010 weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Wanderreise „Cinque Terre“

Auch Hubert Bauer stellt uns ein sehr schönes Video seiner Hirschreise zur Verfügung. Dies mal gibt es schöne Reiseimpressionen aus der Region „Cinque Terre“ zu sehen. Herr Bauer belegt bei unserem Video Wettbewerb den zweiten Platz.

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Bregenz – Wüstenoper auf dem Bodensee

bregenz_aida_01_karl_forste

Die sensationelle Bregenzer „Aida“ hat 2009 alle Besucherrekorde gebrochen! Ich war daher sehr gespannt auf meine erste Hirsch-Reiseleitung nach längerer Babypause, die mich am 25. Juli zu den Seefestspielen führen sollte. Das Wichtigste für den Festspielreisenden ist bekanntlich der Wetterbericht. Den hatte ich schon seit Tagen (zuletzt nochmal 30min vor der Abfahrt) bei verschiedenen Online-Wetterdiensten gecheckt: Alle stimmten überein, dass es gar nicht gut aussah … Bregenz – Wüstenoper auf dem Bodensee weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Martina Baumung-Hirsch

www.unsere-chefs-auf-inspektion.de – Sizilien

Unser Mann in Palermo

In unserem Reiseblog veröffentlichen wir regelmäßig Berichte über die Inspektionsreisen unsere Chefs. Heute: Sizilien.

Dieses Mal war alles anders: Die Frau unseres Chefs war inzwischen tatsächlich seine Frau geworden, und auf dem Heimweg von der ersten Sizilienreise konnte man den ersten Hochzeitstag feiern. Doch hübsch der Reihe nach. www.unsere-chefs-auf-inspektion.de – Sizilien weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Martina Baumung-Hirsch

www.unsere-chefs-auf-inspektion.de – Istanbul/Türkei 3

bodrum

Ein falscher Reiseführer

In Kleinasien befinden sich die größten und vollständigsten griechischen Tempel und Tempelanlagen, die zu den touristischen „Musts“ zählen. Ephesos, Milet und Didyma schlagen den Besucher in ihren Bann. (An der Erforschung und Rekonstruktion z.B. der Celsus Bibliothek in Ephesos war das Institut für Baugeschichte der Universität Karlsruhe maßgeblich beteiligt.) Anders als die Grabungshügel von Troja oder das spektakulär gelegene Plateau, auf dem sich in der Antike der Pergamon-Altar befand. Sie verlangen dem Touristen mehr Phantasie ab, da fast keine Überreste vorhanden sind. Bodrum, das antike Halikarnassos, war das südlichste Ziel unseres Chefs. www.unsere-chefs-auf-inspektion.de – Istanbul/Türkei 3 weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Martina Baumung-Hirsch

www.unsere-chefs-auf-inspektion.de – Istanbul 2

Istanbul, blaue Moschee

Istanbul ist umwerfend. Die Frau unseres Chefs war damals noch nicht in New York gewesen und in keiner asiatischen Großstadt. Es stand ihr kein Maßstab zur Verfügung, um die lauten, großartigen, wilden Eindrücke einzuordnen, die Istanbul zu bieten hat. (Reisende haben dieses Vergleichsbedürfnis auf der ganzen Welt. In Chile sagen sie: „Das sieht aus wie in der Schweiz“, und in Südafrika: „Das ist ja wie in der Eifel.“) www.unsere-chefs-auf-inspektion.de – Istanbul 2 weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Martina Baumung-Hirsch

www.unsere-chefs-auf-inspektion.de – Istanbul

Ein ausgebliebener Heiratsantrag und türkische Gastfreundschaft

In unserem Reiseblog veröffentlichen wir regelmäßig Reiseberichte der in Fachkreisen bekannten Website www.unsere-chefs-auf-inspektion.de. Heute: Istanbul. Eine Vorrede: Im Sommer 1989 waren unser Chef und seine Frau jung und die deutsche Nation noch geteilt. Der Reisedrang in den Osten wurde in den Südosten umgeleitet. In die Türkei zum Beispiel. Es war die Zeit, als man die türkische Südküste zur Touristenregion ernannte, die türkische Riviera aus der Taufe hob. www.unsere-chefs-auf-inspektion.de – Istanbul weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Festspielreisen – Arena di Verona

Verona_Arena_Wikimedia_CommonsSommerzeit – Festspielzeit! Jede Stadt, die etwas auf sich hält, veranstaltet jetzt Konzerte, Musicals oder Opernaufführungen unterm Sternenhimmel. Das kleine bayerische Oberammergau stemmt in diesem Jahr wieder die ungeheure Aufgabe der Passionsspiele mit Hunderten von Darstellern; der exklusive Grüne Hügel von Bayreuth öffnet sich mit Public Viewing einem jungen Publikum. Erstklassige Qualität, einen unvergleichlichen Rahmen und trotzdem erschwingliche Preise finden Opernliebhaber in Bregenz und Verona. Seit Daniel Craig als James Bond durch die Tosca-Kulissen der Seebühne jagte, sind die Bregenzer Festspiele auch Opernlaien ein Begriff. Neben spektakulären Inszenierungen (am, überm und im Wasser!) sorgen hier die Wiener Symphoniker für hohes Niveau. Doch für mich geht nichts über Verona, wo heute wieder die berühmten Festspiele beginnen … Festspielreisen – Arena di Verona weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Stefan Simonis

Ludwigs Schlösser

Über Pfingsten bin ich endlich das erste Mal zu Deutschlands vermutlich meistfotografierter Sehenswürdigkeit gereist – Schloss Neuschwanstein. Hirsch ist ja auch schon etliche Male da gewesen, und zu den Passionsspielen in Oberammergau ist man zumindest in der Gegend. Landschaft wie eine Fototapete, und massenweise Japaner – so meine Vorstellungen. Ludwigs Schlösser weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Martina Baumung-Hirsch

www.unsere-chefs-auf-inspektion.de – Provence

Ce n’est pas seulement joli ici. C’est „pitt-jolie“ ici!

in der Provence

Das könnte ein Werbeslogan des provenzalischen Fremdenverkehrsbüros sein, nachdem das amerikanische Hollywood-Traumpaar Angelina Jolie und Brad Pitt sich 2008 mit Familie in der Provence niedergelassen haben. Mehr noch, die Aktrice dortselbst Zwillinge zur Welt brachte.

Wir bei Hirsch Reisen und unsere Chefs wussten selbstverständlich schon viel länger, dass die Provence „plus que jolie“ ist. Die Provence als klassische Studienreise ist eine Initialreisen des Unternehmens und gehörte zum festen Repertoire des Firmengründers Heinold Hirsch. Bekanntlich wussten aber schon die Römer, dass es sich in der Provence vortrefflich leben lässt… www.unsere-chefs-auf-inspektion.de – Provence weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Martina Baumung-Hirsch

www.unsere-chefs-auf-inspektion.de – Texas

beach-shots_padre Island

Die atemberaubende Schönheit der amerikanischen Golfküste und warum Hirsch-Kunden trotzdem nicht nach Texas reisen.

Die drohende Ölpest vor der Küste der amerikanischen Südstaaten, die die Menschen seit dem Untergang der Ölförderplattform „Deepwater Horizon“ vor drei Wochen in Atem hält, hat uns Erlebnisse aus dem Jahr 1999 in Erinnerung gerufen. Die Förderkatastrophe erlaubt es mir, „meine Geschichte“ vom Golf von Mexiko zu erzählen, obwohl starke 1000 Meilen Küstenlinie zwischen dem aktuell bedrohten Mississippidelta und unserer damaligen Station Corpus Christi liegen.

www.unsere-chefs-auf-inspektion.de – Texas weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Aschewolke beeinträchtigt auch Hirsch Reisen

Weil ein isländischer Gletschervulkan unablässig Asche spie, wurde der Luftraum über Deutschland sechs Tage lang gesperrt. Seit Mittwoch darf wieder geflogen werden; langsam normalisiert sich die Lage. Der Stillstand bescherte vielen Reiseveranstaltern erhebliche Umsatzverluste und Zusatzkosten. Die Flaute am Himmel hat auch bei Hirsch Reisen für „Turbulenzen“ gesorgt. Rund 250 Gäste des Karlsruher Reiseveranstalters waren betroffen. Einige schilderten uns, wie sie die Situation erlebt haben.  Aschewolke beeinträchtigt auch Hirsch Reisen weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Dr. Alexandra Stalinski, Reiseleiterin

Umbrien

Perugia Todi
Perugia Todi

Denk‘ ich an Umbrien … fallen mir sogar mitten im Sommer Franziskaner und Nebel ein. Das mag daran liegen, dass ich die Region häufig im Herbst und Winter bereist habe – Anfang Oktober wird das wichtigste Fest des Hl. Franz gefeiert – tatsächlich sind beide aber auch prägnanter Ausdruck Umbriens:

Umbrien weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Am Puls der Zeit: Avantgarde in Bilbao

Bilbao - Guggenheim Museum
Bilbao - Guggenheim Museum

Am Eingang der muschelförmigen Bucht von San Sebastian spielt der in den Felsen eingelassene „Windkamm“ mit der Gischt der Brandung. Unweit des Belle-Epoque-Bades hat der baskische Künstler Eduardo Chillida einen ganzen Skulpturenpark geschaffen – nur ein Beispiel für moderne Kunst im Baskenland. Am Puls der Zeit: Avantgarde in Bilbao weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Barocker Überschwang in Franken

Garten Rokoko
Garten Rokoko

„Das Bauen ist eine Lust und kostet viel Geld“, so Lothar Franz von Schönborn, „aber einem jeden Narren seine eigene Kappe gefällt!“ Als Kurfürst und Erzbischof von Mainz und Fürstbischof von Bamberg war er einer der mächtigsten Männer seiner Epoche. Mit prunkvoller Architektur machten er und die anderen Bischöfe aus dem Hause Schönborn ihren Führungsanspruch deutlich und prägten das 18. Jahrhundert in Franken. Mäzene mit Kunstverstand, fanden sie in Johann Dientzenhofer und Balthasar Neumann begnadete Baumeister. Barocker Überschwang in Franken weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Romanik und Renaissance in Oberitalien

Mantua Stadtplatz
Mantua, Piazza Sordello

Die meisten Reisenden lassen sie links liegen, um Richtung Riviera oder Toskana vorbeizubrausen: die Städte der Po-Ebene. Dabei hat der wohlhabende italienische Norden viel zu bieten – und das angenehm untouristisch! Romanik und Renaissance in Oberitalien weiterlesen

Veröffentlicht am Autor , Birgit Krämer

Zu den „Säulen der Erde“: Kathedralen der Ile de France

Chartres Kathedrale
Chartres Kathedrale

„In einem Zeitraum von drei Jahrhunderten … wurden in Frankreich mehrere Millionen Tonnen Steine für den Bau von 80 Kathedralen, 500 großen Kirchen und einigen zehntausend Pfarrkirchen gehauen … – mehr Steine … als zu irgendeiner Zeit im alten Ägypten.“ So beginnt Jean Gimpel sein großartiges Buch über die „Kathedralbauer“. Zu den „Säulen der Erde“: Kathedralen der Ile de France weiterlesen