Türkische Ägäis – „Weltwunder“ am Meer

 Türkei_Ephesus_Celsus_Bücherei

Die Hirsch-Kulturferien an der Westküste Kleinasiens kombinieren Badeurlaub mit antiker Kultur vom Feinsten! Wandeln Sie in den berühmten Ruinenstädten Ephesos und Milet auf den Spuren antiker Philosophen und des Apostels Paulus. Lassen Sie sich bezaubern von der fantastischen Küstenlandschaft mit ihren idyllischen Buchten, Stränden und Flusstälern, begegnen Sie lebendiger türkischer Kultur und traditioneller Gastfreundschaft! Türkische Ägäis – „Weltwunder“ am Meer weiterlesen

Mit Hirsch Reisen zu König Ludwig

NeuschwansteinAm ersten Adventswochenende 2009 fuhren wir mit dem Hirsch-Bus nach Hohenschwangau. Die Fahrt war sehr angenehm und informativ. Unterwegs hielten wir in Ottobeuren und besichtigten die Klosterkirche. Wir hatten eine ausgesprochen nette und gut vorbereitete Führerin, die uns die Benediktinerabtei eindrucksvoll erklärte. Anschließend fuhren wir nach Hohenschwangau in unser idyllisch gelegenes Hotel, das sich genau zwischen den beiden Schlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau befindet. Mit Hirsch Reisen zu König Ludwig weiterlesen

Schätze des alten Syrien

QatnaGestern war ich in der Qatna-Ausstellung im Landesmuseum Stuttgart (es gab ja schon 2 Hirsch-Fahrten dorthin, die letzte folgt am 13.1.) – sehr beeindruckend, auch wenn natürlich nur ein kleiner Teil der überreichen syrischen Geschichte behandelt wird. Erstaunlich fand ich, wie schnell diese Schätze, die teilweise erst vor knapp 8 Jahren gefunden wurden, nach Schwaben gelangt sind. Wenn man die Ausstellung erst gefunden hat (mit dem Aufzug in den 3 Stock!) ist alles schön und übersichtlich präsentiert. Schätze des alten Syrien weiterlesen

Wein- und Kultur-Exkursion Jura und Elsass

Andlau_Bas-Rhin_wikimedia commons
vom   23. bis 29. August 2009
Weinbruderschaft Augusta Treverorum e.V. Trier – Riesling Freundeskreis

Mit 28 weinbegeisterten und reisefreudigen Teilnehmern starteten wir pünktlich um 7 Uhr mit einem komfortablen Bus von Trier. Teilnehmer aus befreundeten Weinbruderschaften, Lydia und Jürgen Fritz von den Geisenheimer Weinreimern und Ursula und Otto Schwenderling vom Weinfreundeskreis Hochheim verstärkten unsere Weinbruderschaft. Wie immer bei unseren Frankreichexkursionen war der Kunsthistoriker und Weinfreund Peter Kalchthaler aus Freiburg bei uns, der nicht nur mit großem Sachverstand, sondern auch mit Engagement Details zu den unzähligen kunsthistorisch wertvollen und sehenswerten Stellen führte.

Wein- und Kultur-Exkursion Jura und Elsass weiterlesen

e-mails aus Mali

Bubu

22.11.2009 / 20.37 Uhr

Bonjour,

bin gut in Malis Hauptstadt angekommen, schön warm. Hatte eine Stunde Verspätung, weil die Afrikaner so viel Gepäck dabei hatten wie ich noch nie in einem Flieger gesehen habe. Die Crew hat über eine halbe Stunde gebraucht, um nur das Handgepäck zu verstauen! Meine Unterkunft ist recht sauber, die Bettwäsche zwar etwas löchrig, aber scheinbar kein Getier. Sie liegt direkt über einer Bar mit Livemusik, die letzte Nacht bis vier Uhr morgens Radau machte. Aber immerhin war die Musik ganz gut – Guantanamera in der Reggaeversion. e-mails aus Mali weiterlesen

Studienreise Ostern in Armenien

ararat
5000 Jahre Kultur im Schatten des Ararat – Zerklüftet, steinig und uralt – das ist Armenien. Die Wiege des östlichen Christentums begeistert mit spektakulären Klosterburgen über tiefen Schluchten, fein ornamentierten Kreuzsteinen, der legendären Seidenstraße und der grandiosen Bergwelt des Kaukasus.
Seine majestätische Kulisse begleitet den Armenien-Reisenden: der biblische Ararat, auf dem die Arche Noah gestrandet sein soll. Und es gibt sie tatsächlich! Seit Mai 2007 bietet eine „Arche Noah“ am Ararat den Bergsteigern Schutz. Studienreise Ostern in Armenien weiterlesen

Wohin reisen im Winter?

Kinderweihnachtsmarkt in Lübeck
Adventsstimmung in der Hansestadt
Was wäre Weihnachten ohne Marzipan? Undenkbar! Doch hat das ehrwürdige Lübeck noch viel mehr zu bieten! Im Rathaus wurden jahrhundertelang die Geschicke Nordeuropas bestimmt. Die alten Salzspeicher, das Holstentor und der von Heinrich dem Löwen erbaute Dom künden von der großen Vergangenheit. An die Backsteinmauern der mächtigen gotischen Marienkirche kuscheln sich die Buden des Weihnachtsmarkts, und im mittelalterlichen Heilig-Geist-Hospital bieten Kunsthandwerker ihre Erzeugnisse feil. Wohin reisen im Winter? weiterlesen

Hirsch Reise nach Ostfriesland

 Dünen von Langeoog - Wikimedia Commons

20.07. In diesem Jahr hatte ich wieder einmal die Gelegenheit, die Hirsch Reise nach Ostfriesland zu fahren. Als gebürtiger Ostfriese bin ich der Gegend und den Menschen dort sehr verbunden – auch wenn ich nun schon ewig im Schwäbischen lebe. Das Programm der Ostfrieslandreise habe ich vor einigen Jahren selbst geschrieben. Und für viele Hirsch-Gäste war es etwas Neues. Das weite Land mit den roten Backsteinhäusern, den vielen alten Windmühlen und modernen Windrädern, das Wattenmeer, die endlosen Strände der Inseln, die kleinen Fehnorte und die Sielhäfen – das hat schon was! Hirsch Reise nach Ostfriesland weiterlesen

Legendäre Traumküste im Süden Europas – Ein Tag an der Riviera

Villa Ephrussi de Rothschild

Strahlend blau ist der Himmel, als wir um 8 Uhr von unserem beschaulichen Ferienort an der italienischen Riviera starten. Der frische Aprilmorgen ist geradezu perfekt für eine Fahrt an die Côte d’Azur. Nach wenigen Minuten ist die anfängliche Müdigkeit verflogen und beruhigt nehme ich auf den meisten Gesichtern ein sonniges Lächeln wahr. Legendäre Traumküste im Süden Europas – Ein Tag an der Riviera weiterlesen

Gartenreisen 2009

Japanischer-Garten_shutterstock_2374236
Höchste Zeit, aus dem Winterschlaf zu erwachen! Im Frühling lockt die Natur mit ihren Sinnenfreuden. Lassen Sie sich von der Farbenpracht der Gärten und Parks verzaubern. Ob in Polen, Sachsen, Thüringen, Südengland oder in der Normandie: Wir zeigen Ihnen, wo es am schönsten grünt und blüht! Gartenreisen 2009 weiterlesen

Natur & Kultur in Andalusien

Alhambra

Andalusien, das ist Flamenco, Stierkampf und eine überwältigende Fülle an Kulturdenkmälern, die Besucher aus aller Welt anzieht. Oder: unberührte Bergwelt, Dutzende Nationalparks und blühende Natur im andalusischen Frühling. Wer beides erleben will, ist auf der Hirsch Wanderstudienreise richtig, die Kultur- und Landschaftsgenuss verbindet – ohne Stress und abseits der üblichen Touristenpfade. Natur & Kultur in Andalusien weiterlesen

e-mails aus Usbekistan und Turkmenistan

Usbekistan1-031
Der Hirsch-Katalog im Zug nach Samarkand

19.11.2008 / 11.26 Uhr
Bin gut in Tashkent gelandet. So ein Direktflug ist schon toll, so völlig ohne Anschluss- und Gepäcksorgen – da lohnen sich die 90 Euro mehr. Bin vorgestern gegen 10 Uhr abends Ortszeit hier angekommen. Der Flughafen ist nicht groß, aber sie haben trotzdem fast eine Stunde gebraucht, um das Gepäck aufs Band zu legen. Dafür war die Einreiseprozedur relativ flott, ich hoffe nur ich habe sämtliche Dokumente richtig ausgefüllt. Was die schon wieder alles wissen wollten … e-mails aus Usbekistan und Turkmenistan weiterlesen