Die Besondere Reise – Turin exklusiv

Wenn Reiseleiter Peter Kalchthaler von der Hirsch-Exklusiv-Reise in die Hauptstadt des Piemont erzählt, kommt er aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Doch was macht diese Reise nach Turin so besonders? Warum sollte man sie sich auf keinen Fall entgehen lassen? Peter Kalchthaler hat es uns in seinem ganz persönlichen Reisetipp verraten.

“Gerade im Spätherbst hat die Stadt eine ganz eigene, unvergleichliche Atmosphäre. Das Besondere: Stadtleben, fern vom üblichen Touristentrubel und -klischee. Wir begeben uns mitten ins Leben der Turiner, bummeln durch elegante Geschäftsstraßen, halten für einen Caffé im Vorübergehen oder sinnieren am Abend über den Tag bei einem Apéritivo mit kleinen “Schweinereien” zum klassischen “Sprizz”. Ein Gang über Europas größten Freiluftmarkt mit allen Produkten, die der Herbst im Piemont zu bieten hat, darf bei dieser Reise natürlich nicht fehlen.”

„Wissen Sie, wie viele Sorten Risotto-Reis es gibt, oder wo noch Mineralwasser direkt abgefüllt- und ohne große Konzerne vertrieben wird? Wissen Sie, welche Fülle von Produkten neben Parmaschinken und Salami die regionalen Metzger anbieten – und welche Käsesorten es neben Gorgonzola und Parmesan gibt. Wissen Sie, wo man noch Pasta in Bronzeformen drückt? All das werden wir in und um Turin erfahren und erschmecken. Die Stadt ist Genießerhochburg und Zentrum der “Slow-Food-Bewegung“ – im „Eataly“, einem eigens zu diesem Thema eingerichteten Supermarkt, wird das eindrucksvoll erlebbar.”

“Aber nicht nur kulinarisch sind wir unterwegs. Die Stadt verwöhnt uns auch mit Baukunst von Weltrang – ein Gebäude wie die erst seit kurzem wieder zugängliche Grabtuch-Kapelle ist selbst im architekturreichen Italien einmalig. Und wir besuchen außergewöhnliche Museen: das Ägyptische Museum besitzt eine der bedeutendsten Sammlungen weltweit und die Pinacoteca der Familie Agnelli ist klein aber ausgesucht fein.”

Turiner Grabtuch-Kapelle

“Einer meiner Höhepunkte der Reise: Nach dem Bummel durch die schöne Stadt Asti erleben wir im Familienbetrieb der Bolognas Genuss pur mit sorgfältig zubereiteten Gerichten aus Produkten der Region, ergänzt durch eine Weinprobe bei der Verwandtschaft im renommierten Weingut ‘Braida’.”

Alle Bilder wurden auf der letzten Reise im Jahr 2019 von unserem Reisebusfahrer Harald Ludwig aufgenommen – vielen Dank für diese Einblicke!

Wer jetzt sagt, „da muss ich hin“ (was wir absolut verstehen würden), der findet alle Informationen zur Reise unter https://www.hirschreisen.de/reiseziele/italien/piemont/

Schreibe einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.